02131 - 662 1500 info@sonnenklar-kaarst.de

Beste Reisezeit Totes Meer

Der Urlaub am Toten Meer wird oft Menschen mit Hautproblemen empfohlen, denn das Bad in dem hochkonzentrierten Salzwasser ist tatsächlich sehr wohltuend für das Hautbild. Aus diesem Grund möchten viele Patienten, die an dermatoklogischen und rheumatischen Erkrankungen leiden, ihren Urlaub in Israel verbringen. Die Mineralsalze des Meeres wirken antiseptisch und heilend, Magnesium wirkt antiallergisch und verzögert die Hautalterung, Kalzium verbessert die Blutzirkulation und kräftigt Knochen und Nägel, Brom entspannt die Muskeln, Kalium reguliert die Hautfeuchtigkeit, Schwefel entgiftet und stärkt das Gewebe. Doch nicht nur Haut und Knochen profitieren von einem Urlaub am Toten Meer: Die hohe Bromsättigung von Wasser und Luft ist gut für die Nerven. So können Sie Körper, Seele und Geist mit frischen Energien auftanken. Das Tote Meer enthält nämlich 50x mehr Brom als jedes andere Meer der Welt. Interessant ist es da zu wissen, wann die beste Reisezeit für einen Urlaub an der Küste des Toten Meeres ist und was es sonst noch zu beachten gibt.

Beste Reisezeit Totes Meer: Das Klima am Toten Meer

Das Klima am Toten Meer ist subtropisch. Das Totes Meer grenzt an Palästina, Israel und Jordanien. Betrachtet man die Klimadaten des Toten Meeres, so stellt sich schnell heraus, dass der Juli und der August die wärmsten Monate der Region sind. Die durchschnittliche Temperatur liegt in diesen Monaten bei 25°C. Im Klimadiagramm zeigen sich maximale Temperaturen im Mittel von 32°C. Werte von mehr als 30°C sind das maximale Mittel auch in den Monaten Juni und September am Toten Meer zu verzeichnen. In den Sommermonaten ist mit Regen kaum zu rechnen, da es sehr trocken ist. Für Touristen, die sehr hohe Temperaturen nicht gut vertragem ist der Sommer daher nicht die beste Reisezeit für Totes-Meer-Urlaub.

Stattdessen bietet eine Totes-Meer-Reise im Winter sehr angenehme Temperaturen. Die Wassertemperaturen betragen zu dieser Jahreszeit meistens noch immer um die 20 Grad. Das ist für europäische Urlauber deutlich angenehmer als die sehr hohen Temperaturen in den Sommermonaten.

Unser Tipp für die beste Reisezeit für Totes Meer-Urlaub sind die Monate Mai und September. Die Sommermonate Juni, Juli und August sind zu heiß und im April und Oktober fehlt der Sonne schon wieder ein wenig Kraft. Doch auch im Winter lohnt sich ein Aufenthalt am Toten Meer, da die Durchschnittstemperaturen nie unter 16 Grad fallen. Bevor Sie eine Reise ans Tote Meer buchen, sollten Sie sich daher ganz individuell nach sonnen- und hitzeverträglichkeit für den persönlich günstigsten Zeitraum entscheiden.

Wenn Sie am Toten Meer Urlaub machen möchten, lohnen sich Ausflüge in die Regionen En Gedi, Masada, Jericho und ein Besuch in den Höhlen von Qumran. Viele Menschen haben den Urlaub am Toten Meer schätzen gelernt und kommen immer wieder um ihrer Haut und sich selbst etwas Gutes zu tun. Gute Hotels für Ihren Totes-Meer-Urlaub zu jeder Reisezeit buchen Sie am Besten direkt bei uns.