Reisesuche

 
von 95 bis 3780

Kleingruppe: Israel - das Heilige Land - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 2495 € pro Person

  • EXTRA nur max. 15 Teilnehmer
  • KOMPAKTE Studienreise mit allen Höhepunkten
  • EXTRA für Sie inkl eines Treffen mit Palästinensern in Betlehem
  • SUPER: 3 Nächte in Jerusalem
  • BESONDERES speziell geschulte Studienreiseleitung
  • ATTRAKTIV Einführungspreis für eine Studienreise

Für Sie ist das alles inklusive:

  • Linienflug ab/bis Frankfurt
  • Bahnticket bis/ab Flughafen inkl.
  • alle Transfers in komfortablen Reisebussen
  • Konmfortable sieben Übernachtungen in guten Mittelklasse-Unterkünften
  • Halbpension während der Rundreise
  • Bootsfahrt auf dem See Genezareth
  • Seilbahn-Fahrt in Massada
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • umfangreiche Reiseliteratur

Mindestteilnehmer  10    Maximalteilnehmer 15

Wählen Sie Ihren Termin
November 2020
MoDiMiDoFrSaSo
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
März 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
567891011
April 2021
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293012
3456789
Mai 2021
MoDiMiDoFrSaSo
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
September 2021
MoDiMiDoFrSaSo
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123
45678910
Oktober 2021
MoDiMiDoFrSaSo
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567
November 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
6789101112
8 Tage
13.05.2021 - 20.05.2021 | 8 Tage
  • Pro Person im Doppelzimmer (Belegung mit min. 2 Personen)
    2495 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    3145 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Alternative Abflughäfen: Zuschlag ab:
    89 €

1. Tag, Tel Aviv - Schalom, Israel!
Vormittags Flug nach Tel Aviv. Für den Transfer zu Ihrem Hotel ist gesorgt, hier lernen Sie Ihre Reiseleiterin kennen.

2. Tag, Tel Aviv und Akko
Hightech, Bauhausviertel (UNESCO-Welterbe), Wolkenkratzer – in Tel Aviv sehen wir das moderne Israel. Dann folgen wir den Spuren der Osmanen durch die Altstadt des arabischen Stadtteils Jaffa. In Caesarea katapultiert eine moderne Multimediashow die Überreste der einstigen Hafenmetropole und des Herodespalastes ins In Akko  wandeln wir zwischen Basaren, Moscheen und Karawansereien – umweht von den Düften des Orients. Über die sanften Hügel Galiläas führt unsere Fahrt weiter an den See Genezareth. Zwei Übernachtungen in einem Kibbuzhotel am Seeufer.

3. Tag, See Genezareth - auf Jesu Spuren
Jesus lief angeblich über den See, wir folgen der Geschichte vorerst vom Ufer des Sees Genezareth aus. In Kapernaum entdecken wir das Wohnhaus des Apostels Petrus, in Tabgha erinnert ein Mosaik an die Speisung der 5000, und auf dem Berg der Seligpreisungen hielt Jesus die Bergpredigt. Spektakulär, der Blick auf den See und die Golanhöhen, das Dauerstreitthema zwischen Syrien und Israel. Nachmittags zieht es uns doch aufs Wasser: Sanft gleiten wir in einem nach antikem Vorbild gebauten Holzboot über den See und lauschen dem Matthäusevangelium: "Er stieg in das Boot und seine Jünger folgten ihm ..."

4. Tag, Jordantal - Totes Meer
Obstplantagen flankieren unseren Weg durchs Jordantal. Einer der Gründe, warum das Tote Meer im Sterben liegt: Über 30 m ist der Wasserspiegel in den letzten Jahrzehnten gesunken. Überragend jedoch das Plateau von Massada (UNESCO-Welterbe): Per Seilbahn schweben wir hinauf zu König Herodes Felsenfestung.

5. Tag, Ein Gedi - Bethlehem
Wir sind in der Oase Ein Gedi. In der Morgenkühle wandern wir dem sanftem Plätschern entgegen – hinauf zum Davidswasserfall (1 Std). Unterwegs nach Jerusalem halten wir bei Qumran, Fundort der berühmten Bibelhandschriften. Dann endlich hinauf nach Bethlehem. Hier wechseln wir auf palästinensisches Territorium und gleichzeitig die Perspektive. Mitglieder der deutschen lutherischen Gemeinde laden uns zum Gespräch ein. Mit einem Besuch der Geburtskirche Christi (UNESCO-Welterbe) endet der heutige Tag. Drei Übernachtungen in Jerusalem.

6. Tag, Jerusalem
"Die Luft der Berge ist klar wie Wein ..." Mit der heimlichen Nationalhymne Israels stimmen wir uns ein auf Jerusalem. Hier werden drei Weltreligionen praktiziert – auf engstem Raum. Felsendom und Al-Aksa-Moschee, Gebetsstätten der Muslime, können wir je nach Sicherheitslage nur von außen erkunden. Wenige Schritte weiter beten die Juden an der Klagemauer. Und in der Grabeskirche üben die Christen die friedliche Koexistenz der Konfessionen. Wir mischen uns auf der Via Dolorosa unter die Pilger und ziehen ins jüdische Viertel. Nachmittags stöbern wir auf dem Basar.

7. Tag, Neustadt
Der Besuch im Holocaust-Memorial Yad Vaschem regt zum Nachdenken über die jüngere Vergangenheit an. Das Israel-Museum mit den Qumranrollen führt uns in die Zeit um Christi Geburt. Vom Ölberg blicken wir über die Altstadt. Ein strahlender Blickfang: der Felsendom mit seiner Goldkuppel. Vorbei am großen jüdischen Friedhof steigen wir hinab zum Garten Gethsemane. Der Rest des Nachmittags ist frei.

8. Tag, Zurück nach Hause
Rückflug, Ankunft am Abend.

Geplante Unterkünfte:

Tel Aviv: Hotel Panorama
See Genezareth: Holiday Resort im Kibbutz Ein Gev
Totes Meer: Hotel Plaza
Jerusalem: Hotel Jerusalem

Änderungen vorbehalten bei Einhaltung der Kategorie/Standard

Wird eine in der Ausschreibung oder im sonstigen Inhalt des Reisevertrages festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so kann Israel-Explorer bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

Die bei der Reise festgelegte Mindestteilnehmerzahl gilt auch für zusätzlich buchbare Ausflüge.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk