Reisesuche

 
von 649 bis 3700

Der Zauber eines Landes - 12 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
Preis:
ab 1235 € pro Person

  • Übernachtung in landestypischen Kibbuzim
  • 3 Weltreligionen vereint
  • Baden am tiefsten Punkt der Erde
  • Petrusfisch vom Heiligen See
  • im Einklang mit der Natur
  • Eintauchen in das Nachtleben von Tel Aviv

 

Das ist für Sie alles inklusive:

  • Unterkünfte für Ihre Selbstfahrerreise von 11 Nächten/12 Tagen
  • Routenvorschläge
  • Frühstück inklusive
  • Mietwagen ab/bis Flughafen inklusive für den gesamten Zeitraum
  • Kategorie - Hyundai i25 o.ä.
  • Die Preise enthalten bereits Steuern
  • 24 Stunden Ansprechpartner
     

 

  • Preis pro Person im Doppelzimmer (Belegung mit min. 2 Personen)
    1235 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    1980 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Flug An-/Abreise ab
    389 €
  • Upgrade auf Kibbutz-Hotels
    350 €

Tag 1 Abenteuer Israel
Nach Ankunft am Flughafen Tel Aviv und Erledigung der Einreiseformalitäten nehmen Sie Ihren gebuchten Mietwagen entgegen. Sie fahren in das ca. 1 Stunde entfernete Jerusalem zu Ihrem Kibbutz. Auf dem Weg dorthin nehmen Sie erste Eindrücke von Israel war und tauchen in das faszinierende Land ein. 3 Übernachtungen im Kibbutz in Jerusalem.

Tag 2 Heiliges Jerusalem
Heute lernen Sie die Heilige Stadt der drei Religionen kennen, Juden, Christen und Muslime leben hier Seite an Seite. Sie gehen durch die Altstadt von Jerusalem entlang der westlichen Stadtmauer bis hoch zum berühmten Tempelberg. Besichtigen Sie die Grabeskirche und laufen Sie entlang der Via Dolorosa. Machen Sie Halt an einem der vielen kleinen Märkte und probieren Sie sich durch die israelische Küche.

Tag 3 Jerusalem
200.000 Besucher täglich! Das ist der größte Markt Jerusalems (Mahane Yehuda Market), welcher definitiv ein Besuch wert ist. Probieren Sie sich durch die verschiedensten Gewürze und atmen Sie die verschiedenen Gerüche Israels ein. Anschließend geht es in Richtung Altstadt. Dort laufen Sie durch die Gassen des jüdischen Viertels und erleben wie gemeinsam aus der Tora vorgelesen wird. Jerusalem ist der Regierungssitz Israels, sinnbildlich hierfür steht Knesset, das Einkammerparlament des Staates. Viele kleine, enge und verwinkelte Gassen, sowie alte Synagogen, dafür steht Nachalaot in Jerusalem.

Tag 4 Totes Meer & Massada
Auf zum Tiefsten Punkt der Erde – Am heutigen Tag der Israelreise steht das Tote Meer auf dem Programm. Es liegt über 400 Meter unter dem Meeresspiegel und ist damit der tiefste Punkt der Erde. Auf einem Felsmassiv, hoch über dem Toten Meer, befindet sich die einstige Festung Massada, welche das letzte Bollwerk der jüdischen Rebellion gegen die Römer darstellte. Die Auffahrt zu den weitläufigen Ruinen erfolgt mit der Seilbahn. Sie besichtigen die Ausgrabungen und genießen den wunderbaren Panoramablick auf die römischen Feldlager und das Tote Meer. Dieses ist auf der ganzen Welt für seine heilende Wirkung bei unterschiedlichen Hautkrankheiten und -problemen bekannt. Aus diesem Grund wird in Israel viel geforscht, wie diese Wirkstoffe extrahiert und für die Körperpflege eingesetzt werden können. Auf dem Weg zum Baden unternehmen Sie auch einen Stop bei Ahava-Naturkosmetik. 1 Übernachtung im Kibbutz.

Tag 5 See Genezareth
Heute fahren Sie gen Norden entlang des Jordan und machen sich auf zum See Genezareth.
Unser Tagestipp: Unternehmen Sie eine Bootsfahrt (zahlbar vor Ort) über den See nach Kapernaum. Dort sammelte Jesus seine ersten Jünger um sich. Am Berg der Seligpreisungen hielt er die Bergpredigt. Zu Fuß geht es in 30 Minuten hinunter zum See nach Tabgha, dem Ort der wundersamen Brot- und Fischvermehrung. Fische schwimmen auch heute noch im See.
Wie wäre es mit einem frisch gebratenen Petersfisch zu Mittag? Viele Restaurants in der Umgebung bieten Ihnen eine Köstliche Mahlzeit. 2 Übernachtungen im Kibbutz in Tiberias.

Tag 6 Tiberius – Nazareth – Haifa See Genezareth
Tagesausflug
Fahren Sie nach Nazareth und besuchen Sie zum Beispiel das Freichlichtmuseum, welches das Alltagsleben von Jesu rekonstruiert. Weiter nach Cäsarea, eine der schönsten antiken Stätten Israels direkt am Mittelmeer. Besichtigen Sie die restaurierten und sehr imposanten Bauten wie z. B. das Amphitheater, das Aquädukt oder das Hippodrom. Anschließend geht es nach Haifa. Haifa erstreckt sich über die „Hänge des Karmel“ bis zum Hafen. Besichtigen Sie z.B. die Bahai Gärten. Anschließend geht die Fahrt nach Akko. Besuchen Sie die historischen Stätten oder bummeln Sie gemütlich durch die kleinen Gassen der Souks.

Tag 7 Golanhöhen
Heute geht es gen Norden durch die beeindruckenden Golanhöhen. Besuchen Sie die Katzrin Weinerei, welcher bekannt ist für die Produktion des weltberühmten Gamla Weines, welcher mehrfach ausgezeichnet wurde. Sie übernachten im Kibbutz in den Golanhöhen.

Tag 8 Golanhöhen
Wir werden den Tag auf einem Ausflug zu den Golanhöhen fortsetzen, eine der vier drusischen Gemeinden auf den Golanhöhen und den berühmten Banias - Wasserfall besuchen. Weiter geht es durch Kiryat Shmona nach Metula und dann durch das Hula – Tal, wo tausende Vögel beheimatet sind. Übernachtung in einem Kibbuz im Golan.

Tag 9 Tel Aviv
Heute geht es in die Weltmetropole Tel Aviv! Auf dem Weg passieren wir die antiken Ruinen und das antike Theater von Cäsarea. Sammeln Sie die Ersten Impressionen dieser verlockenden Stadt und gehen Sie zum Beispiel am Abend entlang der Strandpromenade in einem der zahlreichen Restaurants essen. 3 Übernachtungen in Tel Aviv

Tag 10 Tel Aviv
Beach:
Mit 14 Kilometer langem Sandstrand ist Tel Aviv eine der beliebtesten Beach Citys weltweit. Ob Sie an der Promenade entlang spazieren, in eines der chilligen Cafes oder in ein Restaurant einkehren, tja – schwere Entscheidung. Möchten Sie lieber chillig am Strand liegen, nachdem Sie auf der Promenade eine (kostenpflichtige) Fahrradtour oder Inliner oder Sagway-Tour unternommen haben. Die Beach-Metropole macht es Ihnen nicht leicht…
Bauhaus:
Mit ca. 4000 Gebäuden ist die Metropole das größte architektonische Freilichtmuseum der Welt und wurde dafür 2003 auf die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes gesetzt.
Besonders prägnant sind die „runden Ecken“ der Wohn- und Büroensemble, ebenso wie die in einer Schubladentechnik entweder herausgezogenen oder in den Gebäudekörper hineingeschobenen Balkone. Durch die Fluchtbewegung vieler jüdischer Stadtplaner und Architekten, darunter auch Erich Mendelsohn, aus Europa seit den 30er Jahren, kam es zu einer Verstärkung des Bauhausstil in Tel Aviv, wo viele von ihnen sesshaft wurden.

Tag 11 Tel Aviv
Langsam geht Ihre Reise zu Ende, wie schade. Nach Ihrem Frühstück haben Sie die Möglichkeit und die Auswahl an Kultur oder einfach nur die Strassen zu bummeln. Geniessen Sie einen leckeren Cappuchino auf dem Rothscild-Boulevard oder betrachten die Glaspaläste, besuchen nocheinmal das In-Viertel.
Oder Sie machen lässigen Beachlife – Tel Aviv – Tag: Die Eisdielen von Tel Aviv haben Weltruf. Bei Granatapfel-Campari oder Erdbeer-Pfeffer werden Sie dahinschmelzen.

Tag 12 Tel Aviv
Je nach Ihrem gebuchten Flug begeben Sie sich rechtzeitig zum Flughafen Ben Gurion und geben Ihren Mietwagen dort ab. Rückflug nach Deutschland und Ende der Reise.
 

Mögliche Unterkünfte Country Lodging:

  • Jerusalem: Moshav Shoresh/Neve Shalomn
  • Totes Meer: Kibbutz Kalia/Almog
  • See Genezareth: Kibbutz Dgania Bet
  • Golan: Kibbutz Ortal Country Lodging
  • Tel Aviv: Kibbutz Shoresh

MöglicheUnterkünfte Kibbutz Hotels (optionales Upgrade)

  • Jerusalem: Kibbutz Ramat Rachel o.ä.
  • Totes Meer: Kibbutz ein Gedi
  • See Genezareth: Kibbutz Lavi/Ma´agan
  • Golan: Merom Golan Kibbutz
  • Tel Aviv: Kibbutz Shefayim

 
Änderungen unter Beibehaltung des Standars vorbehalten.  Die Unterbringung erfolgt in einem der teilnehmenden Country Lodges oder Kibbutz Hotels. Eine spezifische Auswahl der Unterkünfte ist nicht möglich.

Wird eine in der Ausschreibung oder im sonstigen Inhalt des Reisevertrages festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so kann Israel-Explorer bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

Die bei der Reise festgelegte Mindestteilnehmerzahl gilt auch für zusätzlich buchbare Ausflüge.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk