Reisesuche

 
von 889 bis 3780

Privat durch Israel - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
Preis:
ab 3695 € pro Person

  • IDEALE tägliche Anreise möglich
  • INDIVIDUELL: planen wir Ihren Reiseverlauf
  • VERWÖHNEN; Ihr perslicher, eigener Reiseleiter
  • BESONDERS: Tagesablauf und Besichtigunge ideal abgestimmt
  • TOTES MEER: ist natürlich dabei
  • HISTORIE an den Highlights erleben und fühlen
  • UNESCO Weltkulturstätten werden besichtigt

     

Das ist für Sie alles inklusive:

  • alle Transfers in komfortablen Wägen
  • 7 Nächte in guten Mittelklasse-Unterkünften
  • deutschsprachiger Reiseleiter
  • alle Besichtigungen und Führungen
  • alle Eintrittsgelder
  • Reisepreissicherungsschein

 

NICHT inkludiet ist:

  • Linienflüge nach Tel Aviv und zürück
  • alle Taxes, Flughafensteuern
  • Private Ausgaben
  • Reiseversicehrungen

Aufgrund er starken Schwankungen der Flugpreise sowie Verbindungen bieten wir Ihnen auf Wunsch gerne eine Vermittlung der Flüge an. Sie etscheiden ob Sie die gesicherte Rundreise mit oder ohne Flüge bei uns buchen

 

Wählen Sie Ihren Termin
  • Pro Person im Doppelzimmer (Belegung mit min. 2 Personen)
    3695 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • 4 Teilnehmer (2 Doppelzimmer)
    -830 €

1. Tag: Anreise nach Tel Aviv
Freuen Sie sich auf eine spannende Woche in Israel! Nach Ihrer Ankunft in der modernen Küstenstadt geht es in Ihr Hotel. Die Stadt lädt ein, um am Meer zu spazieren oder sich im quirligen Zentrum umzusehen.
Tipp: Vom 08.08. bis 12.08. findet in Jerusalem das Klezmer Music Festival statt.

2. Tag: Von Tel Aviv nach Tiberias
Erst einmal orientieren! Am besten geht das bei einer kleinen Rundfahrt durch die Mittelmeer-Metropole. Hier trifft Bauhaus-Moderne auf Lifestyle und urbanes Leben. In Jaffa spazieren wir durch das alte Zentrum. Entlang der Küste fahren wir in die ehemals größte Hafenstadt des Orients ─ nach Caesarea. Hier sehen wir uns vor allem das Theater an und erfahren Details über dieses Bauwerk. Vorbei an malerischen Dörfern im Karmelgebirge geht es weiter nach Haifa. Am Bahai-Schrein mit seinen persischen Gärten sprechen wir auch über diese weniger bekannte Religion. Nazareth ist eine der wichtigsten Pilgerstätten! Wir besichtigen die moderne Basilika und die Ausgrabungen der Unterkirche, die über dem Haus der Maria errichtet worden ist 175 km (F, A)

3. Tag: Durch Galiläa
Wir spazieren von einer der drei Jordanquellen zu den Banias-Wasserfällen. Belohnt werden wir mit einem atemberaubenden Blick über die fruchtbaren Höhenzüge des Golan, zerklüftete Täler und zahlreiche alte Burgen. Von den Golanhöhen geht es nach Safed, in das Zentrum jüdischer Mystik. Gemächlich bummeln wir durch die malerischen Gassen mit ihren Synagogen. Anschließend fahren wir hinunter an den See Genezareth. Tabgha ist bekannt als Ort der Brotvermehrung. Wir besichtigen die Kirche mit grandiosen antiken Mosaiken. Oberhalb von Tabgha besuchen wir den Ort, an dem Jesus die Bergpredigt gehalten hat. Christlich wird es in Kapernaum: Hier besuchen wir heilige Gedächtnisorte: Das Haus des Petrus und die alte Synagoge. 130 km (F, A)

4. Tag: Von Tiberias nach Jerusalem
Durch das fruchtbare Jordantal geht es nach Qasr al-Yahud. Hier wurde Jesus von Johannes dem Täufer getauft. Der Jordan ist an dieser Stelle nur wenige Meter breit, die Israel von Jordanien trennen. Dann geht es hinauf zu der auf einem Felsplateau gelegenen Festung Massada ─ sie ist das Symbol des Staates Israel. Ganz bequem überwinden wir die 290 Meter Höhenunterschied mit der Seilbahn! Später geht es wieder hinunter ─ ganz weit hinunter ans Tote Meer! Hier wachsen Salzsäulen wie Stalagmiten aus dem Wasser. Ab in die Fluten! Wer möchte, schwimmt wie ein Korken im stark salzigen Wasser. Anschließend machen wir uns auf den Weg nach Jerusalem. 300 km (F, A)

5. Tag: Unterwegs in der Altstadt
Schauen wir uns die Altstadt von Jerusalem näher an: Vom Ölberg blicken wir auf die goldene Kuppel des Felsendoms auf dem gegenüber liegenden Tempelberg. Wir wandern zur Grabeskirche und weiter durch den arabischen Souk zur Klagemauer. Die Hurva-Synagoge war bis zu ihrer Zerstörung im arabisch-israelischen Krieg die Hauptsynagoge der Stadt. 2010 wurde sie nach vierjähriger Wiederaufbauphase wieder eröffnet und ist bis heute ein beeindruckendes Bauwerk. Anschließend spazieren wir über den Cardo, eine alte römische Hauptstraße, die von Nord nach Süd durch die Altstadt führte. (F, A)

Tipp: Anfang Juni findet in Jerusalem das Lichterfest statt. Die Straßen und Bauwerke der Altstadt werden von kreativen Beleuchtungen verziert.

6. Tag: Von Jerusalem nach Tel Aviv
Wir wenden uns heute der Neustadt Jerusalems zu. Bei einer Stadtrundfahrt durch die breiten Straßen sehen wir unter anderem die Knesset und den Obersten Gerichtshof. Im Israel-Museum tauchen wir in die Geschichte ein. Vor allem der »Schrein des Buches« mit den berühmten biblischen Schriftrollen vom Toten Meer zieht unsere Aufmerksamkeit auf sich. Dann steht mit der eindrucksvollen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem ein Ort der Besinnung auf dem Programm. Am Nachmittag steht der Besuch von Betlehem mit der Geburtskirche auf dem Programm, bevor wir nach Tel Aviv fahren. 60 km (F)

7. Tag: Tel Aviv auf eigene Faust
Sie haben genug Zeit, die Küstenstadt zu erkunden! Auf dem Rothschild-Boulevard und im Stadtviertel Sarona mit neuen Einkaufszentren erleben Sie das junge Israel. Erfrischen Sie sich bei einem ausgiebigen Bad im Mittelmeer! (F)

8. Tag: Rückreise
Sie fahren zum Flughafen und reisen zurück in die Heimat. Auf Wiedersehen in Israel! (F)

Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)

 

Geplante Unterkünfte:

  • Hotels der PRIMA-Kette
  • 3- 3,5 Sterne

Änderungen unter Beibehaltung des Standards vorbehalten.

Wird eine in der Ausschreibung oder im sonstigen Inhalt des Reisevertrages festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so kann Israel-Explorer bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

Die bei der Reise festgelegte Mindestteilnehmerzahl gilt auch für zusätzlich buchbare Ausflüge.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk