Reisesuche

 
von 1019 bis 3990

Zauberhaftes Jordanien - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1964 € pro Person

  • Zwei Nächte in Petra
  • Mosesberg
  • Besichtigung Wüsten Schlösser
  • Baden im Roten Meer
  • Baden am Toten Meer
  • Mittagsessen bei Beduinen
  • Kochkurs in Petra
  • mit dem Jeep durchs Wadi Rum
  • Entdeckungen zauberhafter Orte Jordanien´s

 DAS IST FÜR SIE ALLES INKLUSIVE:

  • Rail & Fly Ticket ab/bis Ihrem Heimatbahnhof
  • Flüge mit Royal Jordanien
  • alle Luftverkehrskosten & Gebühren
  • Rundreise im komfortablen Reisebus
  • 8 Hotelübernachtungen
  • Halbpension
  • 1x Mittagessen bei Beduinen
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintrittsgelder & Besichtigungen
  • Visabeschaffung
  • Reisepreissicherungsschein
Wählen Sie Ihren Termin
9 Tage
06.10.2021 - 14.10.2021 | 9 Tage
  • Pro Person im Doppelzimmer (Belegung mit min. 2 Personen)
    1964 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    2374 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Abflughafen - Auswahl
    89 €

1. Tag   Flug nach Izmir
Mit dem Flugzeug geht es über das Mittelmeer in Richtung Amman. Willkommen im Orient! (A)

2. Tag: Amman: Stadtbesichtigung und Wüstenschlösser
Die Wüste auf der einen und das frucht-bare Jordantal auf der anderen Seite. Die faszinierende Stadt steckt voller Kontraste und ist eine perfekte Mischung aus Alt und Neu. Wir schauen uns das traditionelle Stadtzentrum genauer an: die König-Abdulla-Moschee, das Römische Theater und den Zitadellenhügel. Auf dem bunten Basar werden Schmuck und Haushaltswaren hergestellt und verkauft. Nachmittags schicken wir Sie optional in die Wüste! Östlich der Stadt liegenunzählige historische Ruinen: Schlösser, Burgen, Karawanen-Stützpunkte und zu Festungen ausgebaute Paläste – die traditionellen Wüstenschlösser! Sie lernen spannende Einzelheiten der Bauwerkekennen. 180 km (F, A)

3. Tag: Antikes Gerasa
Ein perfekter Start in den Tag: Wir besichtigen die Stadt Jerash, das antike Gerasa! Sie ist die am besten erhaltene Ruinenstätte des Nahen Ostens. Wir wandeln durch die prunkvolle Kolonnadenstraße mit hunderten von Säulen und staunen über die Kunst der damaligen Architekten. Ein gelungenes Beispiel islamischer Architektur ist auch die Burg Ajlun. Die Festung beherrschte weite Strecken des nördlichen Jordantals. 260km (F, A)

4. Tag: Von Amman ans Tote Meer
Tief, tiefer, Totes Meer: Wir sind angekommen am tiefsten Punkt der Erde unds pringen in die Fluten (Umkleidekabinenvorhanden)! Sich tragen lassen, vom salzigen, mineralreichen Wasser: Ein besonderes Erlebnis, von dem wir zu Hause berichten werden! Über Serpentinen schlängeln wir uns hoch hinauf auf den Berg Nebo. Von hier soll Moses das Gelobte Land gesehen haben. In Madaba erfahren wir Spannendes über die Palästinakarte mit ihren bunten Mosaiken. 150 km (F, A)

5. Tag: Von Amman nach Petra
Auf unserem Weg nach Petra kommen wir an der Kreuzritterburg in Shobak vorbei. Wir sehen uns die Festung genauer an! Grandiose Blicke auf die vielfältige Landschaft Jordaniens erwarten uns auf der Fahrt in Richtung Süden. Bei einemtypischen Kardamom-Kaffee inmitten der Natur halten wir Inne, schließen die Augen und freuen uns auf den Höhepunkt des Tages: Wir erreichen die rosarote Felsenstadt Petra. Der Duft orientalischer Gewürze steigt uns am Abend in die Nase: Bei einem orientalischen Kochkurs erfahren wir Spannendes über die jordanische Küche und lassen es uns nach getaner Arbeit richtig schmecken. Ein Feuerwerk der Sinne! 220 km (F, A)

6. Tag: Petra: Prunk- und Grabmonumente
Ein ganzer Tag in Petra – es gibt viel zu entdecken! Die Felsenstadt gehört zu den neuen sieben Weltwundern und ist eine der eindrucksvollsten Ruinenstädte der Welt. Wir besichtigen die Schatzkammer, das Theater, die Königsgräber und die Stadtanlage mit dem Forum. Wer möchte, wandert am Nachmittag zur höher gelegenen Grabanlage von Ed-Deir. Vom Felsplateau hat man einen sagenhaften Ausblick auf das Wadi Araba. Wer mag, lässt den Nachmittag geruhsam ausklingen. Ihre Alternative: Gegen Gebühr können Teile des Weges im gesamten Tal auf dem Rücken eines Kamels oder mit einem Pferdewagen zurückgelegt werden. (F, A)

7. Tag: Von Petra nach Aqaba
Auf Wiedersehen, Petra! Hallo, Wadi Rum! Mit Tälern und hohen verwitterten Sandsteinbergen sind wir in einer Märchenlandschaft angekommen. Schon Lawrence von Arabien konnte sich diesem Zauber nicht entziehen. Wir erkunden die Gegend mit Jeeps! Mittags stärken wir uns mit einem traditionellen Essen bei Beduinen. Hier wird unser Leckerbissen in einem Topf unter der Erde gegart – wir lassen es uns schmecken! Angekommen am Roten Meer: Hier gibt es die schönsten Schnorchel- und Tauchreviere der Welt. Ob Sie am Strand oder am Hotelpool entspannen – Sie entscheiden! 180 km (F,M, A)

8. Tag: Sonne satt am Roten Meer
Sie verbringen einen traumhaften Urlaubstag unter der Sonne Jordaniens! Wie wäre es mit einem Bummel über Aqabas traditionellen Markt? In der Freihandelszone lässt sich nach Lust und Laune feilschen. Bei einer Erkundungstour mit dem Glasbodenboot (vor Ort buchbar) lernen Sie Aqabas Unterwasserweltkennen. (F, A)

9. Tag: Rückflug oder mehr Urlaub?
Die Sonne geht auf, es heißt auf Wieder-sehen! Sie fahren zum Flughafen und reisen zurück in die Heimat. Sie bleiben noch? Genießen Sie sonnige Tage am Roten Meer und buchen ein Hotel aus unserem Verlängerungsangeboten! (F)

Mindestteilnehmer 10 // Maximalteilnehnmer 24
 

 

Geplante Unterkünfte:

Amman:   Seven Roses
Petra:       Guest House
Aqaba:     Intercontinental
 

Änderungen unter Beihaltung des Standards vorbehalten

Wird eine in der Ausschreibung oder im sonstigen Inhalt des Reisevertrages festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so kann Israel-Explorer bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

Die bei der Reise festgelegte Mindestteilnehmerzahl gilt auch für zusätzlich buchbare Ausflüge.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk