02131 - 662 1500 info@sonnenklar-kaarst.de

Israel – heiliges Land kompakt & preiswert

0
Preis
ab€ 1,755
Preis
ab€ 1,755
Vollständiger Name*
E-Mail-Adresse*
Ihre Anfrage*
Reise merken!

Adding item to wishlist requires an account

1411

Warum bei uns buchen?

  • TOP Preis-Leistung Angebot für Israel
  • Servicecenter in Deutschland & Israel
  • Individuell & maßgeschneidert
  • 26 jährige Erfahrung

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir sind gerne für Sie da!

02131 – 66 21 500

Info@israel-explorer.de

8 Tage
Reisezeit: bis Dezember 2019
diverse Abflughäfen
Tel Aviv
Mindestalter: 18+
Diverse Abflughäfen
Reiseinformationen

Kosmopolitisch – traditionell – jung – hip
Schmelztiegel der Kulturen und Sehnsuchtsort dreier Weltreligionen – das alles ist Israel.

Auf unserer Reise vom pulsierenden Tel Aviv in die sanften Hügel Galiläas, vom Mittelmeer zum Toten Meer, von den Schauplätzen der Bibel bis zum Heiligtum des Islams – dem Felsendom in Jerusalem – erleben Sie ein Land, in dem die Geschichte bis heute die Herzen bewegt und antreibt

Die preiswerte Studienreise für den Erst-Besuch: intensiv – umfassend

Studienreisen preislich attraktiv – das ist Israel-Explorer!

Kurzbeschreibung

  • Linienflug ab/bis Deutschland
  • kompakte Reise zu den Highlights
  • Drei Nächte in Jerusalem
  • Treffen mit Palästinensern
  • alle Eintrittsgelder inklusive

Inklusivleistungen

  • Linienflug ab/bis Deutschland
  • 7 Nächte im DZ mit Halbpension
  • Bootsfahrt am dem See Genezareth
  • Felsenfestung Massada inkl Seilbahnfahrt
  • besonders geschulte, deutschsprachige Reiseleitung
  • detailliertes Info-Paket mit den Reiseunterlagen

Reisetermine:

23.02.2019 bis 02.03.2019 ab 1.995,- €
02.03.2019 bis 09.03.2019 ab 1.995,- €
09.03.2019 bis 16.03.2019 ab 1.995,- €
14.03.2019 bis 21.03.2019 ab 1.795,- €
16.03.2019 bis 23.03.2019 ab 1.995,- €
23.03.2019 bis 30.03.2019 ab 1.995,- €
28.03.2019 bis 04.04.2019 ab 1.995,- €
30.03.2019 bis 06.04.2019 ab 1.995,- €
06.04.2019 bis 13.04.2019 ab 1.995,- €
13.04.2019 bis 20.04.2019 ab 1.995,- €
20.04.2019 bis 27.04.2019 ab 2.095,- €
27.04.2019 bis 04.05.2019 ab 1.895,- €
04.05.2019 bis 11.05.2019 ab 1.795,- €
09.05.2019 bis 16.05.2019 ab 1.795,- €
11.05.2019 bis 18.05.2019 ab 1.795,- €
18.05.2019 bis 25.05.2019 ab 1.795,- €
25.05.2019 bis 01.06.2019 ab 1.795,- €
07.09.2019 bis 14.09.2019 an 1.755,- €
14.09.2019 bis 21.09.2019 ab 1.795,- €
19.09.2019 bis 26.09.2019 ab 1.795,- €
21.09.2019 bis 28.09.2019 ab 1.795,- €
28.09.2019 bis 05.10.2019 ab 1.895,- €
03.10.2019 bis 10.10.2019 ab 1.795,- €
05.10.2019 bis 12.10.2019 ab 1.795,- €
12.10.2019 bis 19.10.2019 ab 1.995,- €
19.10.2019 bis 26.10.2019 ab 1.795,- €
26.10.2019 bis 02.11.2019 ab 1.795,- €
02.11.2019 bis 09.11.2019 ab 1.755,- €
09.11.2019 bis 16.11.2019 ab 1.755,- €
16.11.2019 bis 23.11.2019 ab 1.755,- €
28.12.2019 bis 04.01.2020 ab 1.755,- €
Reiseverlauf

1. TagFlug nach Tel Aviv

Flug mit Lufthansa nach Tel Aviv. Zubringerflüge ab anderen Flughäfen auf Anfrage möglich.
Am Flughafen treffen Sie auf Ihren Reiseleiter sowie allen Teilnehmern an dieser attraktiven Studienreise. Für den Transfer ins Hotel ist gesorgt, denn Sie werden bereits erwartet! Teilnehmergröße: mind 15, max 35.

2. TagTel Aviv

Schon immer stand Tel Aviv für Jugend, Zukunft und den Aufbruch Israels – im Kontrast zu seiner Schatzkammer Jerusalem. Gleich neben der „Weißen Stadt“ mit ihrer Bauhausarchitektur (UNESCO-Kulturerbe) streben die Hochhäuser des modernen Tel Aviv in den Himmel. In die Zeit des Osmanischen Reichs versetzt uns die Altstadt des arabischen Stadtteils Jaffa. Jahrhunderte, Jahrtausende zurück: In Caesarea entdecken wir die Überreste der einstigen Hafenmetropole mit den neuen Ausgrabungen des Herodespalastes. Rasanter geht’s mit der Hightech-Multimediashow: ein Blick zurück in brillanter technischer Qualität. In der Altstadt des alten Kreuzfahrerhafens Akko (UNESCO-Kulturerbe) schlägt ein orientalisches Herz. Ihr Reiseleiter führt Sie hinein in die Welt der Basare, Moscheen und Karawansereien. Über die sanften Hügel Galiläas führt unser Weg dann an den See Genezareth. Zwei Übernachtungen in einem Kibbuzhotel direkt am See.

3. TagAuf den Spuren der Bibel

Am Nordufer des Sees Genezareth folgen wir den Spuren Jesu: In Kapernaum, wo Petrus lebte, erinnert eine Synagoge an die jüdische Gemeinde vor 2000 Jahren, in Tabgha verteilte Jesus das Brot an die Fünftausend, auf dem Berg der Seligpreisungen hielt er seine Bergpredigt. Von dort bietet sich ein spektakulärer Blick auf den See und die Golanhöhen – Syrer und Israelis streiten immer noch um sie. Hungrig? Ihr Reiseleiter verrät Ihnen, wo es den besten Petersfisch gibt. Am Nachmittag ist Zeit zum Entspannen angesagt: Sanft gleiten wir in einem nach antikem Vorbild gebauten Holzboot über den See. Ein Bad im See sollten Sie sich anschließend auf jeden Fall gönnen.

4. TagJordantal und Totes Meer

Im Jordantal durchqueren wir subtropische Obstplantagen, ohne intensive Bewässerung nicht vorstellbar. Hier wird klar, dass sich der Nahostkonflikt nicht nur um Politik dreht, sondern auch ums Wasser. Jüdische Siedlungen und palästinensische Dörfer auf der Westbank säumen unseren Weg durch das Jordantal. Der Konflikt wird sichtbar – Ihr Reiseleiter erläutert Hintergründe und Auswirkungen. Dann erreichen wir das Tote Meer. Vom tiefsten Punkt der Erde aus gesehen ragt das Plateau von Masada (UNESCO-Kulturerbe) spektakulär aus der Wüste empor. Wir fahren mit der Seilbahn hinauf zur Felsenfestung des Königs Herodes. Ihre Geschichte, die Ihnen Ihr Reiseleiter erzählt, berührt tief. Später zur Entspannung vielleicht ein Bad im Toten Meer? Oder genießen Sie die schöne Spa-Anlage Ihres Hotels – der heilkräftige Schlamm des Toten Meers wirkt sehr belebend.

5. TagAuf nach Jerusalem

Der Nationalpark von En Gedi ist eine Oase in der Judäischen Wüste. In der Morgenkühle wandern wir hinauf zum Davids-Wasserfall (1 Std., leicht, ↑ 100 m ↓ 100 m). Der Blick aufs Tote Meer begleitet uns auf der Fahrt nach Jerusalem, über 20 m ist der Wasserspiegel in den letzten Jahren gesunken. Das Binnenmeer verlandet. Von Rettungsplänen berichtet Ihr Reiseleiter. Bei Qumran, Fundort der berühmten Bibelhandschriften, machen wir halt. Eine Multimediashow führt Sie ein in die Geheimnisse der Sekte, die hier einst ein abgeschiedenes Leben führte. Dann endlich hinauf ins judäische Bergland – zunächst nach Bethlehem. Hier wechseln wir auf palästinensisches Territorium und gleichzeitig die Perspektive. 8 m hoch ist die Mauer, die Israelis und Palästinenser trennt – ein Mahnmal für die Hilflosigkeit der Politik. Im Internationalen Begegnungszentrum der lutherischen Gemeinde erfahren wir im Gespräch mit Palästinensern, wie sich der Nahostkonflikt von hier aus anfühlt. Anschließend erwartet uns die Geburtskirche Christi (UNESCO-Kulturerbe). Drei Übernachtungen in Jerusalem.

6. TagJerusalem bei Tag und Nacht

Wie eng in Jerusalem die Religionen nebeneinander gelebt werden! Am Tempelberg mit der goldenen Kuppel des Felsendoms und der Al-Aksa-Moschee (beides nur Außenbesichtigung) beten die Muslime, wenige Schritte daneben an der Klagemauer die Juden, und in der Grabeskirche üben die christlichen Konfessionen mit wechselndem Erfolg friedliche Koexistenz. Ihr Reiseleiter hilft Ihnen, die Übersicht zu behalten. Wir mischen uns auf der Via Dolorosa unter die Pilger und gehen weiter ins jüdische Viertel. Am Nachmittag bleibt noch Zeit, sich im quirligen Basar treiben zu lassen und das Feilschen zu üben! Keramik aus Hebron oder Designerschmuck aus israelischen Werkstätten sind begehrte Souvenirs. Und abends? Bei Dunkelheit entfaltet die Heilige Stadt ihren besonderen Reiz. Auf einer Busrundfahrt können Sie die stimmungsvollsten Plätze der Stadt (ca. 20 €) entdecken.

7. TagJerusalems Neustadt und Ölberg

Der Besuch im Holocaust-Memorial Yad Vaschem berührt uns. Das Israel-Museum führt uns mit den Qumranrollen und dem Jerusalemmodell noch einmal zurück in die Zeit um Christi Geburt. Am Ölberg liegt die grandiose Kulisse der Altstadt mit dem Felsendom vor uns. Am großen jüdischen Friedhof vorbei steigen wir hinab zum Garten Gethsemane. Den Rest des Nach-mittags gestalten Sie ganz nach Ihren Vorstellungen. Wenn Sie in der Heiligen Stadt eine heilige Messe besuchen wollen: In der Dormitionskirche auf dem Zionsberg wird die Abendvesper auf Deutsch abgehalten.

8. TagRückflug nach Deutschland

Mittags geht’s zum Flughafen nach Tel Aviv. 60 km. Nachmittags Rückflug mit Lufthansa nach Frankfurt, Berlin oder München.

Photos