02131 - 662 1500 info@sonnenklar-kaarst.de

Welche Währung hat Israel?

Der Schekel ist die offizielle Währung in Israel. Der Neue Israelische Schekel ist seit 1985 die offizielle Währung Israels und Nachfolger des Israelischen Schekels, der wegen der hohen Inflation abgesetzt werden musste. Abgekürzt wird der Neue Israelische Schekel mit NIS. Im Umlauf sind derzeit 4 unterschiedliche Banknoten mit Werten von 20, 50, 100 und 200 Schekel. Noten mit Werten von 1, 5 und 10 Schekel wurden schnell wieder abgesetzt, da sich diese nicht als praktisch erwiesen haben.

Offizielle Währung in Israel: Schekel und Agorot

Ein einzelner Neuer Israelischer Schekel ist unterteilt in 100 Agorot. Derzeit sind Münzen zu 10 Agorot, einem halben Schekel, einem, zwei, fünf und zehn Schekel im Umlauf. Die Scheine des Neuen Israelischen Schekel zeichnen sich durch ein modernes und buntes Design aus. Das Design der Geldscheine erinnert dabei an bedeutende israelische Persönlichkeiten und an wichtige Stationen der israelischen Geschichte. Auf dem 20-Schekel-Schein ist z.B. der ehemalige Ministerpräsident Mosche Scharet abgebildet, auf der älteren Version des 50-Schekel-Scheins kann man den Literaturnobelpreisträger Samuel Agnon erkennen, auf der neuen Version des Dichter Saul Tschernowski. Diese wurde im Jahr 2014 eingeführt. Auf dem 100- und dem 200-Schekel-Schein sind die ehemaligen Präsidenten Jitzchak Ben Tzwi und Salman Schasar zu sehen. Heute ist der Neue Israelische Schekel die offizielle Währung Israels, aber auch der palästinensischen Autonomiegebiete, im Gazastreifen und in weiten Teilen des Westjordanlands. Der Name der Währung entstammt einem typischen vorderasiatischen Gewichtsmaß, mit dem Edelmetalle gewogen wurden. Schon im alten Karthago war der Schekel eine Untereinheit des Talents. Auch in der Bibel und der Tora taucht das Wort schon im Bezug auf Geschäfte und das Handeltreiben auf.

Wie ist der Wechselkurs Schekel – Euro?

Der Neue Israelische Schekel ist eine stabile Währung, die nicht dafür bekannt ist, große Sprünge zu machen. In den letzten Jahren hat sich der Wechselkurs so eingependelt, dass ein Euro in etwa 4 Neuen Israelischen Schekeln entspricht. Dadurch kann man als Tourist in Israel sehr schnell Preise im Kopf umrechnen und es bedarf keiner langen Eingewöhnungszeit.

Wo kann man in Israel Geld abheben und tauschen?

Israel zeichnet sich durch eine Vielzahl moderner Banken und durch eine durchweg gute Infrastruktur aus. Von daher ist es auf Israel-Rundreisen zumeist kein weiter Weg hin zum nächsten Bankautomaten, der problemlos Visa- und Masterkarten akzeptiert. Wenn man als Israel-Urlauber sein Geld lieber in einer Bank abheben möchte, so sind einem die Mitarbeiter einer jeden größeren Bankfiliale gerne behilflich.

Die Geldautomaten in Israel bieten oftmals sogar die Möglichkeit an, zwischen mehreren Währungen auszuwählen. So steht es einem oftmals frei, sich Schekel, Euro oder sogar Dollar auszahlen zu lassen. Natürlich ist es auch problemlos möglich, Bargeld in Schekel zu tauschen. Das kann entweder direkt am Flughafen erledigt werden, aber auch in den israelischen Städten finden sich viele gute Möglichkeiten, wo man ohne Kommission problemlos Euro gegen Neue Israelische Schekel tauschen kann.

Leave a Reply