02131 - 662 1500 info@sonnenklar-kaarst.de

Welche Sprachen spricht man in Israel?

Häufig fragen uns unsere Gäste, welche Sprachen in Israel gesprochen werden. Es ist erstaunlich, doch in dem relativ kleinen Land werden tatsächlich 33 Sprachen und Dialekte gesprochen. Dennoch, wie in jedem anderen Land auch, gibt es auch hier eine Haupt- und Amtssprache. In Israel sind es das moderne Hebräisch und Arabisch.

Amtssprachen in Israel: Hebräisch und Arabisch

Die kulturelle Vielfalt Israels zeigt sich damit auch in den vielen Sprachen, die im Alltag zu finden sind. Neben den beiden Amtssprachen Arabisch und Hebräisch spricht die israelische Bevölkerung zumeist auch Englisch, Französisch und sogar Russisch. Reisende in Israel können sich also in jedem Fall mit Englisch weiterhelfen. Doch unabhängig von Sprache und Dialekt verbindet Hebräisch die Menschen, das auch in nahezu allen Schulen gesprochen wird. Dabei kommen in verschiedenen Wohngebieten einzelne Sprachen vermehrt vor. So gibt es arabische Wohngebiete, in denen auch die Sprache viel häufiger gesprochen wird. Diese Situation mag uns neu vorkommen, in Israel beruht die Sprachenvielfalt jedoch auf der Geschichte der Einwanderer. Seit vielen Jahrzehnten kommen Menschen aus unterschiedlichsten Staaten und prägen bis heute das sprachliche Alltagsbild.

Interkulturelles Leben in Israel

Selbst Deutsch wird noch von einem kleinen Teil der Bevölkerung gesprochen. Dabei handelt es sich meist um die ältere Generation, die mit der deutschen Sprache aufgewachsen ist. Doch weitaus häufiger wird in Israel Französisch gesprochen, meist von den jeweiligen Sprachgemeinschaften und Einwanderer, die einst in das Land kamen. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass an den Schulen Hebräisch als Hauptsprache gesprochen wird. Dann folgt Arabisch, Englisch und Französisch – je nachdem, ob es sich dabei um eine jüdische oder arabische Schule handelt. Schon die junge Generation wächst daher mehrsprachig auf, eine wunderbare Voraussetzung für das Leben und die Arbeitswelt.

In Israel herrscht ein Mix aus Sprachen

Als Amtssprache wird hauptsächlich Hebräisch verwendet. Somit wird sämtlicher Behördenverkehr in Hebräisch abgehalten. Das gilt auch für den Öffentlichen Straßenverkehr, allerdings werden hier für die internationale Verständlichkeit alle Schilder auch in Englisch beschildert. Touristen bewegen sich daher sicher in Israel und finden gute Kommunikationsmöglichkeiten vor.

Mit mehr als einer Million russischstämmiger Einwohner ist Russisch die drittgrößte Sprache, die in Israel gesprochen wird. Auch Französisch ist Bestandteil des Alltags. Hier sind es nahezu eine Million Menschen, die vor Jahrzehnten als französische Juden aus ehemaligen Kolonien nach Israel eingewandert sind. Und da an höheren Schulen ebenso Französisch gesprochen wird, hat sich diese Sprache im Gebrauch etabliert. Die deutsche Sprache lässt sich nicht so häufig finden. Es sind nur rund 100.000 Israelis, die Deutsch sprechen. Mittlerweile wird Deutsch auch an einigen wenigen Schulen als Fremdsprache angeboten.

Leave a Reply