02131 - 662 1500 info@sonnenklar-kaarst.de

Wie sicher ist Jordanien als Reiseland?

Sollten Sie vorhaben, nach Jordanien zu reisen, um dort einen Erholungsurlaub zu verbringen, gehören Sie einer recht kleinen Touristengruppe an. Denn der Wüstenstaat (vier Fünftel des Landes sind unfruchtbare Wüste) hat – anders als manche Nachbarstaaten, keine Küstenregionen. Auch findet sich in dem muslimischen Land kein ausgeprägtes Showbusiness. Doch ein Besuch im Land lohnt dennoch, warum, lesen Sie hier. Zudem klären wir in unserem Reiseblog die Frage, wie sicher Jordanien als Reiseland ist.

Wie sicher sind Jordanien-Reisen?

Das Auswärtige Amt rät Touristen, sich vor und während der Reise nach Jordanien über aktuelle Entwicklungen zu informieren sowie die Internetseiten der Botschaft zu konsultieren (http://www.amman.diplo.de/Vertretung/amman/de/Startseite.html). Aufgrund der geographischen Nähe zu den Nachbarstaaten Syrien und Irak sollte die weitere Entwicklung vor Ort stets aufmerksam verfolgt werden. Die Grenzübergänge nach Irak und Syrien sind geschlossen. Aufgrund wiederholter Zwischenfälle an den Grenzen zu Syrien und Irak rät das Auswärtige Amt von Reisen in das syrisch-jordanische Grenzgebiet sowie in die Grenzregion zum Irak dringend ab.

Jordanien: Wo liegt das?

Jordanien ist ein Binnenland des Orients. Umgeben wird es von der arabischen Halbinsel im Süden, vom Irak im Osten, von Syrien im Norden und von Israel sowie dem Libanon im Westen. Durch das Land fließt der Fluss Jordan, welcher im Toten Meer in Israel mündet. Um das Gewässer herum gibt es durchaus fruchtbare Landschaften. In den Politiken des Nahen Ostens zählt das Land zu den gemäßigteren Staaten. So ist das Königreich Jordanien Mitglied der Arabischen Liga. Allerdings ist der Konsum von Alkohol hier nicht strafbar, was das Land beispielsweise von Arabien unterscheidet.

Jordanien pflegt eine freundschaftliche Beziehung zu Deutschland, wie es beim Auswärtigen Amt heißt. Diese entstanden unter anderem dadurch, dass Jordanien als eines der ersten islamischen Länder Frieden mit dem Nachbar Israel geschlossen hatte. Das Klima ist im gesamten Orient sehr viel heißer als in Europa, jedoch sollten Sie bedenken, dass Jordanien auf Grund von geographischen Unterschieden von Nord nach Süd verschiedene Temperaturgegebenheiten aufweist. Die beste Reisezeit für Jordanien sind die (europäischen) Frühlingsmonate.

Jordanien: Reise in die Vergangenheit

Das Land ist reich an kulturellem Erbe. Da sich viele aus der Bibel bekannte Stätten im heutigen Jordanien befinden, ist das Land ein beliebtes Ziel für christliche Reisen.

Größtes Aushängeschild ist wohl die antike Stadt Petra im Südwesten des Landes. Der in den Fels gehauene Tempel beeindruckt seit Jahrzehnten diverse Touristen, auch Indiana Jones ging hier bereits auf Schatzsuche. Ebenfalls für einen Hollywoodfilm diente die Festung Kerak als Kulisse. Im Historiendrama „Kingdom of Heaven“ wird diese, historisch wahrheitsgemäß, als Festung des französischen Templers Renaud de Châtillon gezeigt. Die Kreuzfahrerfestung vereint maurisch-orientalische Baustile mit Gotik und Romanik aus Europa, erinnert aber dennoch an Zeiten religiöser Verwerfungen und einen ehemaligen, araberfeindlichen Hausherren. Zudem finden sich in ganz Jordanien Spuren des römischen Reiches, in Form von Amphitheatern und Tempeln. Auch Alexander der Große war in Jordanien, entsprechend finden sich auch hellenistische Relikte im ganzen Land.

Anreise nach Jordanien

Als Binnenstaat im Nahen Osten empfiehlt sich die Anreise nach Jordanien per Flugzeug. In der Nähe der Hauptstadt Amman sind zwei Flughäfen beheimatet, zu dem der internationale Flughafen von Aqaba und zwei weitere Flughäfen je einer in Mafraq und in Ma’an. An eine Anreise über Land ist logistisch wie auch durch die politische Situation im Nachbarland Syrien ist nicht zu denken. Schon zu Kreuzfahrerzeiten wählten die Europäer lieber den Seeweg, welcher von Italien über das Mittelmeer bis an die heute israelische oder libanesische Küste führte. Wenn Sie mögen, können Sie an Stelle des Fliegers auch auf diesen Spuren wandeln. Bei weiteren Fragen zum Thema Sicherheit auf Jordanien-Reisen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen über Urlaub in Jordanien finden Sie auf http://de.visitjordan.com/.